Post Blue mit Jane Doe im B-Hof (25.05.2013)

Ihren 4.Auftritt hatte die Placebo Cover Band Post Blue am vergangenen Freitag im B-Hof. Dieser Auftritt wurde übrigens vorab sogar in der Main-Post angekündigt. Ich war natürlich wieder live dabei!

Vorband Jane Doe mit gutem Auftritt

Dieses mal durfte auch wieder eine Vorband ran, um die Gäste auf den Auftritt von Post Blue vorzubreiten. Die Mädels-Rock Band Jane Doe begann kurz nach 9 Uhr mit ihrem Auftritt.

Jane Doe im B-Hof

Jane Doe im B-Hof © Bechtolsheimerhof

Die 3 Würzburger Mädels legten einen Super-Auftritt hin und stellten unter Beweis, dass auch Frauen wirklich gute Rockmusik machen konnten. Mit eigenen Songs begeisterten Sie schnell, dass zu dieser Uhrzeit schon zahlreich anwesende Publikum. Ich werde mir den Namen Jane Doe auf jeden Fall merken und bestimmt auch mal wieder auf einem Konzert vorbeischauen! Großes Kompliment Mädels!

 

Ich bin Fan von Post Blue

Post Blue im B-Hof

Post Blue im B-Hof © Bechtolsheimerhof

Nachdem Jane Doe von der Bühne gelassen wurde, zogen sich die Junge von Post Blue weiße Hemden und schwarze Krawatten an und betraten die Bühne. Die Jungs machten einen sehr professionellen Eindruck und spielten mit großer Hingabe die Songs von Placebo. Ich selbst bin ja kein großer Placebo Fan, jedoch kann ich spätestens nach diesem Abend sagen, ich bin Fan von Post Blue. Aus meiner Sicht der Beste Auftritt bisher. Auch die zwischenzeitliche Akustik-Einlage vom Gitarristen Jens war eine super Abwechslung. Das „Geburtstagskind“ Basti zeigte am Bass sowie im Gesang eine Superleistung, der „Immernoch-Single“ Johannes haute gewohnt suverän ins Schlagzeug und Frontsau Ray rockte und „fistete“ wie angekündigt den B-Hof.

Ich freue mich bereits auf das nächste Konzert.

Alle meine Konzertberichte über Post Blue gibt es hier.

Bilder vom Auftritt auf Facebook

Bilder vom Auftritt auf Flickr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.