Post Blue in der Ferdumsbar 28.11.2012

Die Placebo Cover Band Post Blue hatte am 28.11.2012 ihren aller ersten Live-Auftritt in der Bar des Würzburger Studentenwohnheims Ferdinandeum.

So fanden sich zahlreiche Menschen des Ferdinandeums, der umliegenden Wohnheime so wie Freunde der Band in der sogenannten Ferdumsbar ein, um diesem Neuling am Bandhimmel zu lauschen.

Nach kleinen Pläuschchen unter den anwesenden Gästen waren dann kurz nach 11 Uhr die ersten Klänge zu hören. Die anfängliche Nervosität war hierbei zwar anzumerken, jedoch war diese recht schnell abgelegt.

So merkte man den Newcomern an, dass sie sich von Lied zu Lied sicherer fühlten und großen Spaß an der Musik fanden. Auch das Publikum ließ sich schnell davon überzeugen, was es heißt, „einfach nur Placebo zu covern“. Es war entgegen der Erwartungen alles andere als monoton und die Band fand eine gute Mischung aus tanzbaren Songs, Mitgrölliedern, anerkannten Knallern und eher unbekannteren Perlen aus dem Repertoire von Placebo.

Post Blue im Ferdinandeum

Post Blue im Ferdinandeum

 

Hier ein Video vom Song „Ashtray Heart“

Alles in allem auf jeden Fall ein gelungener Abend mit den 4 Jungs von Post Blue, welches hoffentlich noch lange nicht der letzte sein wird.

Ich persönlich habe hierbei keine Bedenken, denn der 2. Auftritt von Post Blue ist schon am 13.12.2012 im Immerhin Würzburg, in den Kellerräumen der Posthalle.

2 thoughts on “Post Blue in der Ferdumsbar 28.11.2012

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.